Beratung bei

Vielleicht haben Sie schon eine längere Zeit hinter sich, in der es Ihnen nicht so gut geht, wie Sie sich das wünschen. Sie haben sich nun aus eigenem Antrieb heraus oder aufgrund einer Empfehlung entschlossen, sich über Beratung und/oder Psychotherapie zu informieren bzw. sich nach einer geeigneten Stelle umzuschauen, um professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 Mögliche Gründe, eine Beratung aufzusuchen oder sich eine Psychotherapie zu überlegen:

  • Psychischen Beschwerden (wie depressiven Verstimmungen, Schlafstörungen,
    Ängsten,  Panikzuständen, Essstörungen, Suchtverhalten, Persönlichkeitsstörungen,
    Problemen mit  aggressiven Impulsen, Selbstzweifel, immer wieder in dieselben
    ungünstigen Muster verfallen,  u.v.m…)
  • Zuständen von Überforderung (scheinbar ausweglose Situationen, dem Gefühl, den
    Halt verloren zu haben, Burnout-Symptomen)
  • Psychosomatischen Symptomen oder körperlichen Erkrankungen
  • Beziehungsschwierigkeiten und Konflikten
    (Partnerschaft, Familie oder andere Personen) oder nach Trennungen
  • Kontaktschwierigkeiten und Einsamkeit
  • Sexuellen Problemen
  • Gewalt- oder Mißbrauchserfahrungen und anderen Traumatisierungen
  • Schwangerschaftskonflikten
  • Beruflichen Schwierigkeiten
  • Wünschen nach Selbsterfahrung oder wenn Sie sich einfach einmal aussprechen wollen, …

Alle Gespräche sind natürlich streng vertraulich! Alle Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht.